Tipps & Tricks

Häufige Fragen:

Wir haben uns äußerst viel Mühe gegeben, damit die Brotbackmischung möglichst einfach in der Anwendung ist und sicher funktioniert für ein leckeres Geschmackserlebnis. Allerdings gibt es wie bei jedem Rezept gewisse Dinge zu beachten. Hier findet ihr eine Zusammenfassung wichtiger Informationen.

In welcher Backform backe ich am besten?

Eine 15er Kastenform ist für Power-, Wellness- und Fitnessbrot am besten geeignet. Dafür verwendet ihr am besten die mitgelieferte Papier-Backform (nicht einfetten). Das Vitalbrot kann frei geformt werden, z.B. zu Brötchen oder Baguettes.

Die Kuchen am besten in einer 20er Kastenform backen. Auch andere Backformen mit ähnlichen Ausmaßen eignen sich.

Was tun, wenn meine Backform zu groß ist?

Einfach die große Kastenform unterteilen. Mit einer kleinen backfesten Schale und etwas Backpapier kann die Form verkleinert werden. Die Schale kann mit Wasser gefüllt zum Brotbacken verwendet werden.

Kann ich einen Brotbackautomaten nutzen?

Nein, das klappt leider nicht. Hefefreie Brotbackmischungen eignen sich in der Regel nicht, da es meist keine entsprechende Einstellung ohne „Gehen lassen“ gibt.

Kann ich zum Kneten meinen Thermomix nehmen?

Ja, das funktioniert bestens.

Pfannenbrot?!
WTF***?!

Außergewöhnlich und unglaublich lecker. Mit verschiedenen Gewürzen wie Fenchel, Cumin, Koriander, Anis und Kümmel. Einfach Joghurt dazu (z.B. Soja, Kokos oder Hanf), und dann ab in die Pfanne mit 25 cm Durchmesser. Nur darauf achten dass die Saaten nicht zulange in der Pfanne angeröstet werden, da sonst die Aromen und essenziellen Bestandteile zerstört werden.

Mehr erfahren

Was kann ich mit altem Brot machen?

Bloß nicht wegwerfen! Altes Brot eignet sich prima für Croutons, Semmelbrösel oder Klöße. 
Oder probier doch mal ein Brotsuppenrezept oder „Armer Ritter“.

Kann ich meine Brote und Kuchen noch “pimpen“?

Na klar! Bevor das Brot in den Ofen kommt, können Körner oder Saaten als Topping auf die Oberfläche gegeben werden. Ganz nach Belieben.

Beim Zitronenkuchen ist der leckere Guss direkt dabei, der Marmorkuchen wird zum Klassiker, wenn du ihn mit Biovegan Puderzucker verzierst. Beim Schokokuchen könnt ihr gerne eine Torte mit unserer backfesten Puddingcreme backen.

Ist Deine Frage nicht beantwortet?

Dann schreib uns einfach eine E-Mai, damit wir dir weiterhelfen können.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Quick and Easy

„Und wenn nun doch etwas schief gelaufen ist?!“

Hier findest Du Hinweise woran‘s gelegen haben könnte:

Brot ist nicht 
aufgegangen

  • Der Teig wurde zu kurz oder zu stark geknetet bzw. gerührt.
  • Die angegebene Ruhephase für den Teig wurde nicht eingehalten.

Brot fällt 
auseinander

  • Die angegebene Menge der Zutaten, die hinzugefügt werden, wurde verändert.
  • Das Brot wurde vor dem Backen zu tief eingeschnitten.

Brot hat einen Wasserstreifen am Boden

  • Der Backofen war falsch, bzw. die Temperatur zu gering eingestellt.

Brot ist nicht durchgebacken

  • Die Temperatur vom Backofen und /oder die Backzeit waren zu gering.
  • Die angegebene Wassertemperatur (Zimmertemperatur 20-25° C) wurde verändert.
  • Der Teig wurde zum Ruhen an einen zu kühlen Ort gestellt.

Brot hat eine zu nasse Kruste

  • Das Brot wurde zu lange in der Backform gelassen.

Beim Brot trennt sich die Kruste von der Krume

  • Das Brot wurde zu tief eingeschnitten.
  • Der Teig wurde nicht richtig verrührt /geknetet.
  • Es wurde zu viel Apfelessig verwendet.